Otterndorfer Advent-Fackelschwimmen

Am 02. Dezember ab 17.00 Uhr „Am Großen Specken“

Anlässlich des Otterndorfer Advent-Fackelschwimmens treffen sich über 100 Taucher aus dem gesamten Bundesgebiet in der „Grünen Stadt am Meer“ und Otterndorf wird erneut zur Bühne eines ungewöhnlichen Spektakels.

Das Ereignis mit Alleinstellungsmerkmal in weitem Umkreis, von der Schwimmabteilung des TSV und der Stadt Otterndorf organisiert, beginnt am Sonnabend vor dem 1. Advent um
18.00 Uhr an der Sole-Therme.

Der Fackelmarsch mit Neopren-Anzügen bekleideten sowie mit Taucherbrille, Schnorchel und Flossen ausgerüsteten Wassersportlern setzt sich dort  bedächtig in Gang, begleitet vom Spielmannszug, der Otterndorfer Feuerwehr und freiwilligen Helfern. Seinen Weg nimmt dieser über den Großen Specken, den Kirchplatz, Reichen- und Marktstraße, Große Dammstraße, am Altenheim Süderwall vorbei über die Eschweide zur Baar-Rabe-Brücke.

Gegen 18.30 Uhr halten die Zuschauer dann buchstäblich den Atem an, wenn die Fackelschwimmer den Einstieg in die eiskalte Medem zelebrieren und eine spektakuläre Show im Schein der Fackeln  unter und über den braunen Wellen beginnt.

Begleitet von einem DLRG-Boot mit dem Nikolaus an Bord arbeitet sich der mystisch anmutende Tross bis zur Goethe-Brücke vor um kurz darauf hinter dem Hallenbad die kalten Fluten zu verlassen und mit warmen Getränken versorgt zu werden. Der Rückzug der  „Nichttaucher“ erfolgt über Esch-, Johann-Heinrich-Voß-Straße und den Großen Specken zur Sole-Therme.

Gäste der Veranstaltung können sich bereits ab 17.00 Uhr auf dem Großen Specken u. a. mit herzhafter Bratwurst und würzigem Glühwein versorgen lassen.

Der TeamCup 2017

Der TeamCup 2017 ist erfolgreich im UniBad in Göttingen beendet worden. Den prestigeträchtigen Wettkampf der vier Auswahlmannschaften der Schwimmbezirke des LSN mit den besten Schwimmerinnen und Schwimmern der Jahrgänge 2006 - 2008 gewann dieses Jahr der Schwimmbezirk Hannover mit 216 Punkten, knapp gefolgt vom Schwimmbezirk Weser-Ems mit 211 Punkten. Dritter wurde wiederum der Schwimmbezirk Braunschweig mit 132 Punkten, dicht gefolgt vom Schwimmbezirk Lüneburg mit 120 Punkten.
Unsere Schwimmerinnen und Schwimmer haben sich wacker geschlagen, super im Team gekämpft und wurden mit vielen tollen Bestzeiten und Staffelerfolgen belohnt. Die Stimmung im UniBad war phantastisch, waren gerade die Staffelwettkämpfe hart umkämpft. In den 12x50m Lagen- und Kraulstaffeln konnten die „Lüneburger“ Schwimmerinnen und Schwimmer zweimal den 3. Platz erzielen.
Summa summarum war es wiederum eine klasse Veranstaltung für den ausgewählten Schwimmernachwuchs, in dem die Team-Building-Maßnahme mit Anreise am Vortag, einer Nachtwanderung sowie einem Weihnachtsmarktbesuch den tollen Rahmen bestimmte. Im nächsten Jahr sind die Jahrgänge 2007 - 2009 gefordert. Wir bedanken uns beim BSLG für die reibungslose Organisation und tolle Betreuung. Das war wiederum eine „klasse und runde Sache“. Dankeschön!
Was waren wir? Ein Team … das Team Lüneburg

Das Team der Schwimmabteilung

Der Vorstand der Schwimmabteilung wünscht allen Schwimmerinnen und Schwimmern, Abteilungsmitgliedern, Trainern und Trainerassistenten, Betreuern, Eltern und allen Unterstützern und Sponsoren ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2018.

Mögen wir alle gesund und munter bleiben, vor allem gemeinsam an die nächsten Herausforderungen in 2018 herangehen und sie mit neuen Erfolgen auch meistern.

Unsere Schwimmerinnen und Schwimmer haben die Messlatte im vergangenen Jahr mit einer Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (Kathi) und den Deutschen Meisterschaften (4x100m Freistil-Mixed-Staffel mit Kathi, Leoni, Dirk und Max) unwahrscheinlich hoch gehangen. Was wird in 2018 möglich werden?

Diese letzten, großartigen Erfolge sind im Vereinsleben nur in einem gut funktionierenden Team - mit vielen Ehrenämtlern - möglich. Wir hoffen und wünschen uns für dieses Team genau den gleichen Elan, den Mut und die Zuversicht, aber auch das Durchhaltevermögen und die Akribie, die nötig sind, um unsere Schwimmerinnen und Schwimmer wiederum mit neuen Erfolgen zufrieden zu stellen und glücklich zu machen.

Ein erfolgreiches Team braucht immer wieder neue Gesichter, damit auch neue Ideen Einzug halten können. Wer hat Interesse als Ehrenämtler bei uns mitzuarbeiten? Sprecht uns an. Es sind genügend Herausforderungen vorhanden, an denen wir arbeiten wollen.